News

2018 I 2017 I 2016 I 2015 I

Book Shaping Sustainable Socio-Ecological Landscapes in Africa

Nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Land in Afrika

07.03.2018
Im Projekt «Water and Land Resource Centre» haben Forschende zusammen mit Behörden, Betroffenen und Nutzern in Kenia und Äthiopien lokal angepasste Modelle entwickelt, mit denen Wasser und Land nachhaltig bewirtschaftet sowie Konflikte gelöst werden können. Im Buch «Shaping Sustainable Socio-Ecological Landscapes in Africa» haben sie jetzt die Erfahrungen aus 40 Jahren zusammengefasst.

a student

Masterinformationstage, 5.-7. März 2019

20.02.2019
An den Masterinformationstagen können sich interessierte Studierende ein Bild ihres Wunschfaches machen. Die Infoveranstaltungen für den Master Minor Nachhaltige Entwicklung finden am 5. und 6. März 2019, jeweils von 13:15-13:45 im Raum 106 im Hauptgebäude der Uni Bern statt.

information exchange

Bekämpfung illegitimer Finanzflüsse im Rohstoffhandel

14.02.2019
Die Agenda 2030 ruft dazu auf, illegitime Finanzflüsse im Rohstoffhandel zu bekämpfen. Das Ziel: Rohstoffreiche Länder sollen ihre Steuereinnahmen sichern können. Als wichtiger Rohstoffhandelsplatz hat die Schweiz jüngst neue Massnahmen wie den Ausbau der Informationskanäle zum Datenaustausch ergriffen. Das neue «CDE Working Paper» untersucht, wie dienlich diese sind, um Fehlbewertungen von Rohstoffen entgegenzuwirken.

Policy Brief: Inequality
Foto: Daniel Albanese

«Ungleichheit» – ein Begriff und seine Wirkung

06.02.2019
In den zehn Jahre seit der globalen Finanzkrise haben sich in der Politik polarisierende Tendenzen, Protestbewegungen oder nationalistische Strömungen verstärkt. In der Ökonomie hat sich der Diskurs geöffnet: Statt von Armut ist heute von Ungleichheit die Rede. Der neuste CDE Policy Brief nimmt das Konzept der Ungleichheit unter die Lupe und zeigt, wie es Forschung und Politik bereichern kann.

Biodiversity Mountains

Call for papers: Biodiversität in Bergregionen und nachhaltige Entwicklung

30.01.2019
Für die Zeitschrift «Mountain Research and Develpment» sind wissenschaftliche Beiträge gesucht, die vertieft der Frage nachgehen, wie sich die Biodiversität nachhaltig nutzen lässt. Oder Beiträge, in denen die Zusammenhänge zwischen der Biodiversität in Bergregionen, globalem Wandel, Ökosystemen und Menschen analysiert werden.

.

CDE Researcher Graziano Ceddia

«Ungleichheit wirkt sich auch auf die Umwelt negativ aus»

25.01.2019
«Eine gleichmässigere Verteilung von Einkommen, Vermögen und Land wäre nicht nur gerechter, sondern auch ein wirksames Mittel für einen besseren Schutz der Umwelt». Dies folgert CDE-Wissenschaftler Graziano Ceddia aus seiner Studie, die aufzeigt, dass soziale Ungleichheit in Lateinamerika die Abholzung von Tropenwäldern begünstigt.

MRD_Sarah-Lan Stiefel

Nachhaltigere Ernährungssysteme für Berggebiete

23.01.2019
Die neue Nummer von «Mountain Research and Development» beleuchtet vielversprechende Ansätze zu nachhaltigeren Ernährungssystemen in Bergregionen. Weitere Themen: die Folgen der Gletscherveränderungen für den Alpinismus in Neuseeland oder die Auswirkungen des Skitourismus auf Wildtiere in Polen.