Interdisziplinäres Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE)

Komponente Handlungsfelder

Mobilität und Raumentwicklung – Nachhaltig unterwegs

Mobilität und Raumentwicklung «geschehen» nicht einfach: Die gegenwärtige Diskussion zeigt, dass diese Bereiche für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft aktiver gestaltet werden können und sollen. Dafür braucht es das entsprechende Know-How – und als Grundlage ein vertieftes Verständnis, wie eng Mobilität und Raumentwicklung zusammenhängen und wie komplex deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft sind. 

Basisinformationen
Abschluss:
  • Bei Besuch des Einzelmoduls: Teilnahmebestätigung
  • Bei Besuch des Gesamtprogramms: Universitäre Abschlussurkunde Certificate of Advanced Studies CAS Nachhaltige Entwicklung der Universität Bern

Struktur: Einzelmodul
Umfang: 1 ECTS
Dauer: 2 Tage
Daten: 14./15. August 2018
Ort: Unversität Bern, Kurszentrum UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern
Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Inhalte auch Französisch oder Englisch)
Zulassung:
Hochschulabschluss, Aufnahmen «sur dossier» möglich
Kosten: CHF 1'320.00
Anmeldung: Bis 30. Juli 2018
Trägerschaft:
Universität Bern, Centre for Development and Environment (CDE)

Zielgruppe

Personen aus der Privatwirtschaft, Verwaltung oder von NGO, die sich für eine nachhaltige Mobilität und Raumentwicklung einsetzen oder dies künftig tun möchten. 

Modulziele

Die Teilnehmenden

  • erkennen die zentralen Wechselwirkungen zwischen Mobilität und Raumentwicklung;
  • können die Ziele der schweizerischen Politik in den Bereich Raum und Mobilität in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen verorten kritisch würdigen;
  • kennen relevante Trends und Herausforderungen – und die Chancen, die sich daraus ergeben;
  • wissen, wie Massnahmen für eine nachhaltige Mobilität und Raumentwicklung umgesetzt werden können;
  • können mit geeigneten Analyse-, Bewertungs- und Planungsinstrumenten die Nachhaltigkeit von Massnahmen überprüfen;
  • sind fähig, im Rahmen ihrer eigenen Tätigkeit Projekte für eine Nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Mobilität und Raumentwicklung umzusetzen.

Arbeitsweise

Übersichtslektionen und das Lernen am konkreten Praxisbeispiel ergänzen sich. Die Teilnehmenden erfahren und reflektieren ausgehend vom eigenen Verhalten, wie Mobilität und Raumentwicklung bereits auf individueller Ebene ineinandergreifen und welche politikseitigen Konsequenzen damit verbunden sind. Konkrete Schritte für eine Nachhaltige Entwicklung in diesen Bereichen erfahren und diskutieren Sie vor Ort in der Berner Agglomerationsgemeinde Köniz. 

Leitung

Prof. Dr. Ueli Haefeli, Interface Politikstudien Forschung Beratung, Luzern

Dr. Giovanni Danielli, Fachhochschule Wallis