Interdisziplinäres Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE)

Komponente Grundlagen

Nachhaltige Entwicklung – Durch Evaluation auf Kurs

Im Modul «Durch Evaluation auf Kurs» lernen Sie Evaluations-instrumente im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung in Theorie und Praxis kennen. Mit diesen Instrumenten können Sie konkrete Massnahmen und Projekte im Hinblick auf eine Nachhaltige Entwicklung beurteilen.

Basisinformationen
Abschluss:
  • Bei Besuch des Einzelmoduls: Teilnahmebestätigung
  • Bei Besuch des Gesamtprogramms: Universitäre Abschlussurkunde Certificate of Advanced Studies CAS Nachhaltige Entwicklung der Universität Bern

Struktur: Einzelmodul
Umfang: 1 ECTS
Dauer: 2 Tage
Daten:
  • 15./16. Mai 2018
  • 14./15. Mai 2019
Ort: Unversität Bern, Kurszentrum UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern
Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Inhalte auch französisch)
Zulassung:
Hochschulabschluss, Aufnahmen «sur dossier» möglich
Kosten: CHF 1'320.00
Anmeldung:
  • Bis 30. April 2018
  • Bis 29. April 2019
Trägerschaft:
Universität Bern, Centre for Development and Environment (CDE)

Zielgruppe

Personen aus der Privatwirtschaft, öffentlichen Verwaltung und von NGO, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen wollen.

Modulziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 

  • sind vertraut mit den Grundlagender Politikevaluation (Bedeutung, Ziel, Zweck, Nutzen und Instrumente der Evaluation);
  • kennen das Spektrum der bestehenden Evaluationsinstrumente im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung (Indikatorensysteme, Nachhaltigkeitsbeurteilungen und -prozesse sowie Nachhaltigkeitsberichte) sowie deren Möglichkeiten und Grenzen;
  • sind in der Lage, eine Reihevon Instrumenten konkret anzuwenden;
  • können in ihrem eigenenTätigkeitsfeld prüfen, inwieweit Prozesse und Projekte die Kriterien der Nachhaltigen Entwicklung angemessen berücksichtigen;
  • stellen zum richtigen Zeitpunktdie richtigen Fragen und gewährleisten damit ein zweckmässiges Vorgehen.

Arbeitsweise

Nach Vermittlung der Grundlagen aus Theorie und Praxis haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Gastreferentinnen und Gastreferenten der Evaluation im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung auszutauschen und bewährte Instrumente anzuwenden. Diskussionen und Gruppenarbeiten ermöglichen es, das Gehörte in das eigene Arbeitsfeld zu integrieren.

Leitung

Lic. ès sc. pol. Flurina Landis, Interface Politikstudien Forschung Beratung

Stimmen

"Der Praxisbezug und die vielen Beispiele aus der Praxis haben mir besonders gut gefallen. Ich habe erkannt, dass man die verschiedenen Instrumente immer wieder anpassen und konkretisieren muss." (Christoph Nick)
 

"Die Instrumente sind nicht so starr, wie ich erwartet hatte. Auch mit einfachen Methoden können wir Erfolge haben. Ich habe jetzt mehr Mut, Bewertungen selbst vorzunehmen. Für mich war das Modul eine sehr gute Mischung zwischen Übung und Fachwissen." (Franz Duss)
 

"Ich fand es super, dass die 2 Tage so dynamisch waren und ich habe gelernt, die Absolutheit der Instrumente zu relativieren." (Maartje Bouwsma)