Interdisziplinäres Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE)

Nachhaltiges Event-Management

Nachhaltige Events stehen für verantwortungsbewusstes Handeln, weil sie Umweltbelastungen verringern, die regionale Wirtschaft berücksichtigen, soziale und kulturelle Akzente setzen sowie Aufmerksamkeit erzielen. Doch was muss beachtet werden, um Events in diesem Sinn nachhaltiger zu gestalten? Das Modul vermittelt einen Einblick in grundlegende Fragestellungen des nachhaltigen Event-Managements und führt in die praktische Umsetzung ein.

Basisinformationen
Abschluss:
  • Bei Besuch des Einzelmoduls: Teilnahmebestätigung
  • Bei Besuch des Gesamtprogramms: Universitäre Abschlussurkunde Certificate of Advanced Studies CAS Nachhaltige Entwicklung der Universität Bern

Struktur: Einzelmodul
Umfang: 1 ECTS
Dauer: 2 Tage
Daten:
18./19. Oktober 2016
Ort: Unversität Bern, Kurszentrum UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern
Unterrichtssprache: Deutsch (einzelne Inhalte auch französisch)
Zulassung:
Hochschulabschluss, Aufnahmen «sur dossier» möglich
Kosten: CHF 1'320.
Anmeldung: 03. Oktober 2016
Trägerschaft:
Universität Bern, Centre for Development and Environment (CDE)

Zielgruppe

Personen aus der Privatwirtschaft, Verwaltung oder von NGO, die professionell nachhaltiges Event-Management betreiben wollen. 

Modulziele

Die Teilnehmenden

  • erlangen ein klares Verständnis dafür, was nachhaltiges Event-Management ist;
  • erhalten Einblicke in den Schweizerischen Eventmarkt und wissen wie nachhaltig die Entwicklungen sind;
  • lernen Prozesse, Instrumente (Standards, Labels) und Wirkungsweisen nachhaltiger Events kennen und stellen einen Bezug zu internationalen Entwicklungen her;
  • diskutieren Herausforderungen, Nutzen und Umsetzungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen (u.a. Organisation, Transport, Gastronomie) des nachhaltigen Event-Managements;
  • erhalten Inputs zur Erfolgsmessung und lernen vorhandene Leitfäden kennen;
  • erhalten Einblicke in die praktische Umsetzung von nachhaltigen Events.

Arbeitsweise

Fachinputs bieten problem- und umsetzungsorientierte Grundlagen zur Gestaltung und Beurteilung nachhaltiger Events. Diskussionen und Gruppenarbeiten vertiefen den vermittelten Stoff. Die beiden Gastreferate bieten einen praktischen Einblick in die Bereiche Public und Corporate Events in Bezug auf die Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung von nachhaltigen Events. 

Leitung

Dr. Ines Fischer Gull, Dozentin, Hochschule Luzern, Departement Wirtschaft