CAS Nachhaltige Entwicklung

Wissen - ein Schlüssel zur Umsetzung der Agenda 2030

Die Dinge neu denken

Nachhaltigkeit ist ein grosses Versprechen: Für ein gutes Leben der Menschen – heute und in Zukunft, im Norden und im Süden. Gleichzeitig ist Nachhaltigkeit eine gewaltige Herausforderung: Die aktuell dominierenden Handlungspraktiken schaden unseren Ressourcen – den sozialen, den ökologischen und den wirtschaftlichen. Die Agenda 2030 für eine Nachhaltige Entwicklung ist der Referenzrahmen für gemeinsame Lösungen und gilt für alle drei Dimensionen Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft. Entsprechend gefragt sind auf dem Arbeitsmarkt umsetzungsorientierte Fachleute.

Wir sind überzeugt: Wer Grosses bewegen will, braucht ein solides Fundament an Wissen und Raum für Reflexion. Im CAS Nachhaltige Entwicklung der Universität Bern lernen Sie den theoretischen Kern und unterschiedliche Ausprägungen dieser Idee kennen und diskutieren die zugrundeliegenden Wertvorstellungen. Der CAS Nachhaltige Entwicklung führt Sie in verschiedene Handlungsfelder ein und begleitet Sie bei der Umsetzung in die Praxis.

Auch Sie wollen die Dinge neu denken und anders handeln? Sie bestimmen den thematischen Akzent, ausgehend von Ihren persönlichen Interessen und beruflichen Bedürfnissen: Die Auswahl an Modulen ermöglicht ein massgeschneidertes Weiterbildungsprogramm. Der Einstieg in den Studiengang ist jederzeit möglich, ebenso der Besuch von Einzelmodulen.

Reduktion Teilnahmegebühren

Interessieren Sie sich für die berufsbegleitende Weiterbildung mit inter- und transdisziplinärem Ansatz, gehören der Uni Bern an und haben einen Hochschulabschluss? Dann können Sie im Rahmen der Umsetzung der Strategie 2021 der Universität Bern von einer Reduktion der Teilnahmegebühren in der Höhe von CHF 2'300 profitieren. Melden Sie sich rasch bei weiterbildung@cde.unibe.ch, die ersten drei Anmeldungen werden berücksichtigt.

Aktuell

Vorherige