News-Archiv

20232022 I 2021 I 2020 I 2019 I 2018 I 2017 I 2016 I 2015

Moramanga mining site

Rohstoffsektor in Madagaskar: mehr Nebenwirkungen als gedacht

18.06.2024
Ein CDE-Forschungsteam hat in Madagaskar die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Bergbaus untersucht und mit einer räumlich-zeitlichen Analyse von Entwaldung und Walddegradation zu Tage gefördert: Die Auswirkungen der grössten Mine in Madagaskar, Ambatovy, auf den Wald sind bei genauer Betrachtung deutlich grösser als bisher publik gemacht – trotz Naturschutz-Kompensationen des Unternehmens. Weitere Informationen

Laos by Astrid Zabel

Impact Investments für die Biodiversität im globalen Süden

28.05.24
Das Potenzial von Impact Investments in Biodiversitäts-Hotspots des globalen Südens ist noch weitgehend ungenutzt. Dieses Projekt zielt darauf ab, ein „Unterstützungspaket“ zu entwickeln und zu verbreiten, welches das CDE in Bern und sein Regionalbüro in Laos bereitstellen. Damit sollen Projekte zur Erhaltung der biologischen Vielfalt, für die es keine Finanzierung gibt, zu nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten werden. Weitere Informationen (Englisch)

Chinwe Ifejika Speranza

«Kleine Wälder in Westafrika sind ihrer Zusammensetzung einzigartig»

17.05.2024
Das Potenzial von kleineren Waldflächen für Biodiversität und Klimaschutz wird meist unterschätzt – auch in den stark fragmentierten Agrarlandschaften Westafrikas. Ein ERC-Forschungsprojekt von Chinwe Ifejika Speranza, Professorin am Geographischen Institut der Uni Bern und Mitglied des CDE-Boards, zeigt jetzt deren Bedeutung auf. Weitere Informationen

Nachhaltiger Kaffeehandel dank Rückverfolgbarkeit und Landschaftsansatz

08.05.2024
Dieses neue Projekt wird anhand des Kaffeeanbaus und -handels in Äthiopien aufzeigen, wie sich Vorgaben für entwaldungsfreie Lieferketten gestalten lassen, um sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Prozesse in den Produktionsländern effektiv zu fördern. Weitere Informationen

High school students change agents for climate action

Klimawandel: Gymnasiast*innen üben sich als «Change Agents»

01.05.2024
Wie geht Klimapolitik? Gerade jüngere Menschen sind davon besonders betroffen – aber von der Komplexität des Themas und den politischen Prozessen oft überwältigt. Im April waren wir am Gymnasium Lerbermatt in Köniz, um mit den Schüler*innen daran etwas zu ändern. Auch Berner Politiker zogen mit. Weitere Informationen

Supply chains

Zwangsarbeitsfreie Lieferketten in der Schweiz

11.04.2024
Die EU plant eine Verordnung, die die Ein- und Ausfuhr von Produkten aus Zwangsarbeit verbieten will. Davon wären auch Schweizer Unternehmen und ihre Lieferant*innen betroffen. Dieses neue Projekt schafft die Wissensbasis für den nötigen Dialog in der Schweiz und stösst diesen an. Weitere Informationen

Sarah-Lan Mathez-Stiefel by Per Tomas Kjaervic

«Indigenes Wissen kann helfen, neue Wege in eine bessere Zukunft zu finden»

22.03.2024
Indigene Völker bewirtschaften und pflegen mehr als ein Viertel der irdischen Landfläche. Trotzdem bleibt ihre Perspektive in den Debatten über den Schutz von Biodiversität und Kulturlandschaften meistens aussen vor. «Dieses Wissen kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, um unsere aktuellen planetaren Krisen zu bewältigen», so CDE-Wissenschaftlerin und ISE-Präsidentin Sarah-Lan Mathez-Stiefel. Weitere Informationen

Missing Dollars

“Missing Dollars” – Dokumentarfilm über unlautere und illegale Finanzflüsse

20.03.2024
Unlautere und illegale Finanzflüsse (IFFs) untergraben die Steuerbasis von Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Forschende aus der Schweiz, Ghana und Laos – darunter auch CDE-Wissenschaftlerinnen – untersuchten die IFFs. Im Dokumentarfilm “Missing Dollars” zeichnet der ghanaische Filmemacher Fiifi Koomsom diese Forschungszusammenarbeit nach. Weitere Informationen (Englisch)

Bernese Award for Environmental Research

Berner Umwelt-Forschungspreis

29.03.2024
Einladung zur Preisfeier mit Regierungsrat Christoph Ammann am 20. März an der Universität Bern. Weitere Informationen

Portada EC

Come y habla: Eine Sinneserfahrung in Ecuador und Spanien

29.03.2024
Coffee Corner, Blog-Post. Weitere Informationen (Englisch)

Hospital

Wohlbefinden und Ökologie durch mehr Zeit?

21.02.2024
Welche Wirkung hat eine Arbeitszeitreduktion auf die Mitarbeitenden des GZO Spitals Wetzikon? Eine Begleitstudie des CDE belegt: Die Arbeitszeitreduktion kann eine Möglichkeit sein, um die Belastung der Mitarbeitenden zumindest teilweise abzufedern, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Weitere Informationen

Master 's in Sustainability Transformations

Neuer Master in Sustainability Transformations

01.02.2024
Das CDE lanciert ein neues Studienprogramm. Es bildet Spezialist*innen aus, die Nachhaltigkeitsfragen kritisch analysieren und in der Praxis umfassende Lösungsmöglichkeiten entwickeln können – von der lokalen über die nationale bis zur internationalen Ebene. Der Master startet im Herbstsemester 2024. Ab Mitte Februar können sich Studierende aus der Schweiz und international für einen Studienplatz bewerben. Weitere Informationen

Coffee landscape Colombia

Nachhaltige Landschaften: Welchen Beitrag kann der Privatsektor leisten?

25.01.2024
Der Druck auf Landschaften und Menschen, der durch den rasant steigenden globalen Konsum entsteht, erfordert innovative Lösungen, um Nachhaltigkeit zu ermöglichen. Dieser Policy brief beleuchtet die Chancen und Herausforderungen nachhaltigkeitsorientierter Landschaftskonzepte unter Einbezug des Privatsektors. Zudem zeigt er auf, wie sich bestehende Landschaftsinitiativen verbessern lassen. Weitere Informationen (Englisch)

CAS Sustainable Development

Zukunft gestalten – jetzt!

04.01.2024
Mit dem CAS Nachhaltige Entwicklung stärken Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen für die Umsetzung Nachhaltiger Entwicklung im Arbeitsmarkt – für Sie und für die Agenda 2030. Der nächste Studiengang startet im März 2024. Weitere Informationen